header buch

Für Sie gelesen

Die Ländersammlerin

Wie ich in der Ferne mein Zuhause fand

Die meistgereiste Frau Deutschlands erzählt

Autor: Nina Sedano

320 Seiten

Eden Books, 1. Auflage 2014

ISBN 978-3-944296-20-3, auch als E-Book erhältlich



Waren Sie schon in Nordkorea, Turkmenistan oder im Senegal? Oder haben Sie bereits davon geträumt, endlich den Job an den Nagel zu hängen und ab sofort nur noch die Welt zu bereisen? Länder und Menschen kennen zu lernen und Kulturen zu entdecken? Die Frankfurterin Nina Sedano hat diesen Schritt aus dem Büroalltag gewagt und nie bereut. Sie ist Deutschlands meistgereiste Frau und plaudert in ihrem ersten Buch aus dem Nähkästchen ihrer reichhaltigen Erfahrungen.

Im Alter von 45 Jahren hatte sie endlich alle 193 UN-Staaten bereist. Kurzweilig, informativ und vergleichbar einem Hort für Sehnsucht, Fernweh und Reisefieber lässt sie im Buch 40 Jahre Reiseerlebnisse Revue passieren. Von unterschiedlichen Reisebekanntschaften und länderspezifischen Eigenarten, über Visa-Bestimmungen bis hin zur warnenden inneren Stimme. Als meistens alleinreisende Frau bleibt die Frankfurterin bei guter Vorbereitung stets flexibel und neugierig. Ihr Geld steckt sie lieber gezielt in Reisen und Abenteuer, jedoch ohne großen Komfort, zuhause lebt sie bescheiden.

„Eine Liste zum Abhaken gab es nie!“ sagt sie von sich. „Ich stehe gerne vor einer Weltkarte, einem Globus oder stöbere im Atlas!“ So waren nach den problemlos zu bereisenden Ländern eines Tages nur noch die politisch komplizierteren Staaten übrig.

Jedes Kapitel könnte als Kurzgeschichte dienen. Jedoch liest man vor lauter Neugierde auch gleich die nächsten Seiten. Elf Reisepässe sind abgestempelt, ihr Etappenziel im September 2011 erreicht.

Faszinierend für alle angehenden Weltenbummler, eine Inspiration für alle Reiselustigen und eine unterhaltsame wie interessante Lektüre zum Schmökern auf der heimischen Couch. Eine Entdeckung von Fernweh und vielleicht der Beginn einer neuen, langen Reise zur Erfüllung der eigenen Sehnsüchte!