header buch

Für Sie gelesen: 
Born to be wild?
Wie die Generation Ü40 fühlt, liebt und lebt 

Autoren: Claudia Riess, Stefan Riess
Deutscher Taschenbuch Verlag, April 2014
Taschenbuch, 180 Seiten
ISBN-13: 978-3423260084

 

BornToBeWild

Kurzweilig, flüssig, lebendig, direkt aus dem Leben und zum Nachdenken anregend – so lässt sich das Buch des Ehepaars Riess beschreiben.

Authentisch berichten die beiden aus ihrem persönlichen Umfeld und stellen dabei die Frage: "War’s das schon?"
Immer mit dem Hintergrund, wir haben doch alles, wir müssten doch glücklich sein, oder?

Als zugehöriger Leser der beschriebenen Altersgruppe der Vierziger bis Mittfünfziger nickt man oft unmerklich mit dem Kopf, um Zustimmung zu signalisieren. Insgesamt gelingt den beiden Autoren aus Männer- wie Frauensicht auf 180 Seiten eine Bestandsaufnahme der IST-Situation – stets anschaulich im Vergleich zu früher. So werden geplatzte Hoffnungen, Veränderungen persönlicher Prioritäten und Wünsche an die Zukunft sichtbar.

Ein Titel, der aufdeckt und aufmerksam macht, ohne den Zeigefinger zu erheben. Dargestellt wird, welch Glück diese Generation doch hat – aufgewachsen ohne Krieg, ohne Not, an Sicherheit und Konsum gewöhnt. Wenngleich diese Generation nie stark nach Außen in Erscheinung getreten ist, im Gegensatz zu den vorher präsenten Alt-68-ern.

Mal provokativ, mal amüsant, aber immer hart an der Realität zeichnen beide Autoren Alltag und Wünsche, Sorgen und Errungenschaften, Ängste und Ideen auf und nach. Ein wunderbares Geschenk für Ü40-er und für alle, die früher von „Born to be wild“ geträumt haben und heute mit Kombi vor der Haustür und dem Weber-Grill auf der Terrasse ihren Chai-Latte trinken und sich möglicherweise fragen: „War da nicht noch was?“